• Faire Mode
  • Geprüfte Qualität
  • Ausgewählte Produkte

Waschbär-Kundinnen vor der Kamera ...

Kundinnen vor der Kamera

Eine Erfolgsgeschichte: Kundinnen präsentieren Waschbär-Mode!

Aus einer spontanen Idee wurde ein großer Erfolg: Zum dritten Mal präsentieren unsere Kundinnen beliebte Waschbär Artikel. Quicklebendig, umwerfend sympathisch und hinreißend schön. Wir sagen allen Teilnehmerinnen von Herzen: "Danke, dass Sie bei uns als Model mitgemacht haben!"
"Haben Sie auch Lust, bei uns zu modeln?" fragten wir im Sommerkatalog - und wieder war die Resonanz überwältigend. Über 250 Kundinnen schickten uns ihre Fotos. Allen noch einmal ganz herzlichen Dank. Wir freuen uns riesig über das Engagement. Ihre Begeisterung für Waschbär berührt uns sehr. Es war gar nicht leicht, unter all den tollen Einsendungen die fünf Kundinnen auszuwählen, die wir dann tatsächlich zum Fototermin im zauberhaften Elztal vor den Toren Freiburgs eingeladen haben. Professionell betreut vom Visagisten und der Stylistin präsentierten unsere Kundinnen-Models Waschbär-Mode - in entspannter Atmosphäre und mit unglaublich viel Spaß. Ein tolles Erlebnis für alle, das sieht man den Fotos an. Überzeugen Sie sich selbst!

Hinter den Kulissen:

Blicken Sie hinter die Studio-Kulissen in unseren Videos. Gewinnen Sie spannende Einblicke und erleben Sie unsere Kundinnen-Models beim Foto-Shooting. Begleiten Sie Elcilyn, Momo, Laura, Manuela, Karola und die Stylistin Ute bei Auswahl und Kombinieren der passenden Accessoires. Schauen Sie John, unserem Make-up-Artist, über die Schulter. Erleben Sie viele schöne Momente vor und hinter der Kamera, noch mehr Mode-Ideen und vieles mehr ... Neugierig geworden? Schauen Sie einfach rein!

Gerne stellen wir Ihnen hier unsere Waschbär-Kundinnen aus dem Katalog Herbst/Winter 2011 vor:

Elcilyn

56 Jahre, Therapeutin für Bothmer-Gymnastik und Rhythmische Massage aus Stuttgart

Das "Abenteuer-Feeling" habe sie verlockt, sich als Kundinnen-Model zu bewerben, erzählt die Bothmer-Gymnastin, die in einer anthroposophischen Einrichtung mit schwerstbehinderten Menschen arbeitet. Mit viel Freude und Engagement wollte die begeisterte Bauchtänzerin zeigen, wie viele Gesichter und Facetten die Waschbär-Mode hat. Die freundliche Atmosphäre, der unbeschwerte Umgang mit dem ganzen Team und das gemeinsame Mitwirken an einer kreativen Arbeit bildeten für sie ein wohltuendes Gegengewicht zu den Bildern und Nachrichten aus Japan, die ihr sehr nahe gehen. Aus dem großen Waschbär-Sortiment greift sie sehr gerne zu Basics in bester Qualität, hat aber auch Lust, Neues auszuprobieren. Klassische Teile kombiniert sie spielerisch mit Besonderem und begibt sich immer wieder begeistert auf Entdeckungsreise durch den Katalog.

Momo

32 Jahre, Produktionsleiterin am Theater in Hamburg, zur Zeit in Elternzeit

Die Idee, Mode an "ganz normalen" Menschen zu präsentieren, verbunden mit der Neugier, wie ein professionelles Foto-Shooting wohl abläuft, reizte die Theaterfrau, sich als Model zu bewerben. Mit viel Kreativität und Stilgefühl probierte die begeisterte Tango-Tänzerin auch Stylings, die sie während der Tage bei Waschbär ganz neu für sich entdeckte. Ihr besonderer Tipp sind die Wollkleider, Tuniken und Mäntel, die sich mit ihren starken Farben toll kombinieren lassen. Naturtextilien liebt sie besonders wegen ihres angenehmen Hautgefühls. Als Mutter eines einjährigen Sohnes ist sie außerdem überzeugte minibär-Kundin. Sie schätzt die hochwertigen "mitwachsenden Möbel", die kuscheligen Bettnestchen sowie das kreative, schöne Holzspielzeug und ist froh, dass sie sich auf ökologische Produktion und gesunde Materialien verlassen kann.

Laura

19 Jahre, Hobby-Fotografin aus Aspach-Rietenau

"Eine Freundin hat mich auf den Kundinnen-Model-Wettbewerb aufmerksam gemacht. Ich habe im Internet nachgesehen - und wollte das Waschbär-Team unbedingt kennenlernen", berichtet die charmante Hobby-Beachvolleyballerin. Sehr gespannt auf ihren Tag im Foto-Studio, genoss sie es sichtlich "vor der Kamera im Mittelpunkt zu stehen und von dem supernetten Team verwöhnt zu werden." Als Kundin ist für sie das Besondere, "dass Waschbär nicht nur eine grüne Fassade hat, sondern glaubwürdig ist." Ihre Favoriten sind neben Schmuck die praktischen, oft außergewöhnlichen Haushaltshelfer, "die es so sonst nirgends zu finden gibt." Zu ihren absoluten Lieblingsprodukten zählt sie den entspannenden Brainshower und die Marienkäferbürste. Als ihr persönliches Mode-Highlight hat sie die roten Stiefel ausgewählt. Ihr Tipp: "Macht die Welt bunter. Tragt viel mehr bunte Sachen."

Manuela

43 Jahre, Musik- und Bewegungspädagogin aus Königsbrunn bei Wien

"Anfangs aufregend, dann aber entspannend und einfach wunderschön", so erlebte die Österreicherin mit dem strahlenden Lächeln ihre Zeit als Kundinnen-Model bei Waschbär. Im Katalog las sie von der Möglichkeit, sich zu bewerben - und ergriff die Initiative. Es hat sich gelohnt, fanden wir und hörten begeistert zu, als sie bei den Aufnahmen den Rhythm?n?Blues-Klassiker "Fever" sang. Ihre persönlichen Waschbär-Favoriten sind vor allem Schmuck, Schuhe und Gürtel. Sie liebt deren hohe Qualität und gute Verarbeitung, "die einem das Gefühl geben, sich etwas Besonderes zu gönnen." Auch in der Mode fühlt sich die Kinder-Yogalehrerin, die leidenschaftlich gerne Kleidung anprobiert, mit natürlichen Materialien am wohlsten. Vom Foto-Shooting bleibt ihr das "Berührt- und Gesehenwerden als eine besondere Art der Aufmerksamkeit und Wertschätzung" in guter Erinnerung.

Karola

53 Jahre, Physiotherapeutin aus Buggingen

Die tollen Fotos unserer bisherigen Kundinnen-Models haben den Kinofan aus Buggingen, (ganz in der Nähe unseres Waschbär-Firmensitzes Freiburg,) überzeugt, sich selbst einmal als Waschbär-Model zu versuchen. Ein voller Erfolg und eine echte Überraschung für ihre Freunde, denn sie hatte niemandem von ihrer Bewerbung erzählt. Der spannende Blick hinter die Kulissen der Katalogproduktion und das professionelle Styling waren ein besonders interessantes Erlebnis für die sportliche Hundebesitzerin. Als Waschbär-Kundin setzt sie mit Vorliebe auf kombistarke Basics in vielen Farben. Überhaupt zeichnet sich Waschbär für sie durch die reiche Farbenauswahl und die hohe Qualität seiner Naturmode aus. Auf die Frage nach Lieblingsprodukten aus anderen Bereichen des Waschbär-Sortiments gesteht sie offen: "Ich interessiere mich mehr für Mode als für den Haushalt."

Gerne stellen wir Ihnen hier unsere Waschbär-Kundinnen aus dem Katalog Frühjahr Sommer 2011 vor:

Michaela Müller

33 Jahre, Assistentin der Geschäftsleitung aus Eichzell

Die pure Neugier motivierte die Assistentin in einem Architekturbüro, sich bei Waschbär als Model zu bewerben. Umgeben von einem netten Team und in angenehmer lockerer Atmosphäre einmal ganz im Mittelpunkt zu stehen, hat ihr sehr viel Spaß gemacht. Mit großer Experimentiefreude entdeckte sie neue Farben und ist begeistert, wie gut sie ihr stehen. Am liebsten trägt Michaela Mode aus Wildseide. Und sie ist ein großer Fan der Waschbär-Schuhe: "Die passen einfach immer" sagt die wandlungsfähige Frau, die in ihrer Freizeit gerne joggt und schwimmt. Besonders begeistert ist sie vom neuen Mikrofaser-Putztuch, das streifenfreie Sauberkeit so einfach macht. Michaela schützt die Nachhaltigkeit bei Waschbär und freut sich auf jedes neue Paket "mit der tollen Kordel".

Helena Hirter

45 Jahre, Shiatsu-Therapeutin, Akupunktur- und Phytotherapie-Ausbildung (TCM) aus Bern (CH)

"Es war eine spontane Idee, mich zu bewerben und ich habe mich während der gesamten Fototage sehr wohl gefühlt", sagt die sympathische Schweizerin. "Dass ein Versandhaus so etwas für seine Kundinnen macht, hat mich sehr angesprochen." Helena schwärmt für Naturfasern. Ihr Lieblingsmodell, die Leinenhose Anne, kombiniert sie bevorzugt mit Sweatshirts aus Seide. "Bei Waschbär stimmt für mich einfach das Preis- Leistungsverhältnis. Ich habe die Kleidung sehr lange und sie sieht auch nach der Wäsche immer wieder schön aus." Besonders die Farbenvielfalt und die harmonischen Nuancen schützt Helena sehr. Beim Foto-Shooting begeisterten sie überraschende Kombinationsideen und kräftige Töne für ihre persönliche Mode-Farbpalette. "Es ist genau mein Stil, mich so zu kleiden."

Hanna Rother

21 Jahre, staatlich anerkannte Erzieherin aus Lindhorst

"Weil ich die Waschbär-Mode so schön und farbenfroh finde, habe ich spontan mein Foto eingeschickt. Eigentlich ist ja meine Mutter die Hauptkundin, und ich bestelle nur mit. Umso mehr hat es mich gefreut, dass Ihr mich wolltet" , sagt die temperamentvolle 21 - Jährige. Sehr wichtig ist für Hanna die faire Produktion der Waschbär-Artikel. Am liebsten bestellt sie Stulpen, Strumpfhosen und andere Accesoires, "weil man die so bunt kombinieren kann und weil sie auch zu dem passen, was man trägt, wenn man sich die komplette Waschbär-Mode (noch) nicht immer leisten kann." Beim Foto-Shooting erlebte sie begeistert, wie entspannt und flexibel das Team war "und wie offen Ideen von uns Models aufgenommen wurden. Jetzt bin ich noch begeisterter von Waschbär als vorher."

Sara Zimmermann

34 Jahre, Erzieherin aus Stuttgart

"Ich erlebe gerne Neues, und als ich den Aufruf gelesen habe, dachte ich: Ich bin mutig genug, mich zu bewerben. Denn die Waschbär-Mode ist einfach genau mein Ding. Ich mag das Bequeme und zugleich ein wenig Extravagante", erzählt die Mutter von zwei Kindern, die noch bis vor kurzem in einer Rockband sang. Praktisch veranlagt, begeistern sie vor allem Haushaltshelfer. Aktuell ist der Insektenfänger "Snappy" der Renner bei ihren Kindern, weil man die Tierchen damit sanft aufnehmen und sogar beobachten kann. Das Foto-Shooting fand sie "gigantisch schön". Tolle Styling-Ideen und die Schuhmode von Waschbär sind ihre persönliche Neuentdeckung. Ihr Fazit: "Der Mut zahlt sich aus, man kann tatsächlich so sein wie man ist, und die Leute finden einen (trotzdem) nett."

Margret Maat

57 Jahre, Schulsekretärin aus Gummersbach

Für Margret war es besonders spannend, einmal "live" zu erleben, wie die Fotos für den Waschbär-Katalog entstehen. Die begeisterte Tänzerin stellte mit Freude fest, wie wohl sie sich sowohl in vertauten als auch in ganz neuen Styling-Ideen fühlt. Neben der individuellen, vielseitigen Naturmode aus Leinen, Baumwolle und Seide findet Margret vor allem die ökologischen Kosmetikprodukte "ganz ausgezeichnet. Diese Ökologie zeichnet Waschbär aus. Das ist es, was mich daran anzieht." Der ganz persönliche Favorit der frischgebackenen Großmutter ist jedoch der neue minibär-Katalog. Ihre Enkelin wird eine schmuseweiche Stoffpuppe bekommen. "Und ich freue mich jetzt schon auf die vielen anderen schönen Sachen, die ich für das Kind daraus bestellen werde."

Making-Off

Das sind unsere Kundinnen - Models aus der Herbst Winter Saison 2010

Angelika Schaub

42 Jahre aus München, Vertrieb Musikalienverlag

Sie selbst fotografiert in Ihrer Freizeit gerne Portraits und "Ich war neugierig, wie es bei einem professionellen Fototermin zugeht. Dann war ich überrascht, wie entspannt und locker alles ablief und fand es schön, dass ich mich ganz natürlich geben konnte. Authentisch eben. So könnte ich mir vorstellen jederzeit wieder für Waschbär vor der Kamera zu stehen." Waschbär ist für Sie der Beweis, dass Ökologie und Professionalität sich nicht ausschließen. "Nicht zu letzt durch meinen Einblick ins Unternehmen beim Fototermin bin ich beeindruckt mit wie viel Herz man an die Arbeit ist." Angelika kauft sich gerne Kleidung bei Waschbär und schützt die Farbvielfalt. Sie liebt Pflanzen und für "meinen kleinen Urwald zu Hause" benutzt Sie begeistert die Bewässerungsspikes. "überhaupt finde ich die vielen praktischen Helfer total genial".

Kundinnen vor der Kamera

Ulrike Kern

47 Jahre aus München, Patentanwaltassistentin

"Meine Tochter hatte mich überzeugt, mich als Model zu bewerben und hat auch gleich die Bewerbungsfotos raus gesucht", erzählt Ulrike. "Dann wurde ich tatsächlich ausgewählt und es ging los." Auch Ulrike ist begeistert, "wie schnell sich völlig fremde Menschen beim Fotografieren zu einem harmonischen Team zusammenfinden können. Die gute Stimmung bei der Arbeit hat es mir richtig leicht gemacht, mich auf etwas völlig Neues einzulassen." Den Waschbär kennt Sie schon seit rund 14 Jahren und "schützt besonders den guten Service und die offene und ehrliche Kommunikation. Gerne kaufe ich die praktischen Dinge für den Alltag aus dem Haushaltssortiment und natürlich(e) Bekleidung. Der Hot Pot, der als nächstes auf meiner Bestellliste steht, könnte ein persönliches Lieblingsprodukt werden."

Kundinnen vor der Kamera

Daniela Menzel

41 Jahre aus Lautenbach, tätig in einer Gesundheitsführsorge

Daniela fand die Idee einfach klasse. Kundinnen stellen "ihre" Mode vor. "Spannend war der Blick hinter die Kulissen beim Fototermin und mitzuerleben wie ein Katalog entsteht. Das Arbeiten vor der Kamera war für mich neu und schon ein bisschen aufregend. In der entspannten Atmosphäre im Studio aber hatten wir alle viel Freude. Ich schütze das Prinzip der Nachhaltigkeit, das bei Waschbär konsequent verfolgt wird," sagt Daniela, die seit drei Jahren "dabei" ist. "Der Einblick in die Unternehmenskultut vor, während und nach dem Fototermin bestätigte mir, dass hier der Mensch und gegenseitiges Vertrauen im Mittelpunkt stehen." Daniela liebt unser Schuhsortiment "einfach reinschlüpfen und sich wohl fühlen" ist Ihre Empfehlung. "Aber auch die Kuscheldecken und Betten sind garantiert Verwöhnteile!"

Kundinnen vor der Kamera

Elke Neuhäuser

50 Jahre aus Veitshöchheim, Naturkosmetikerin

"Zu meinem 50. Geburtstag in diesem Jahr wollte ich mich selbst mit Aktivitäten beschenken, die ich bisher noch nie erleben durft. Die Waschbär Aktion kam da wie gerufen und ich habe mich ohne langes Zögern sofort beworben. einmal in die Arbeit eines Models reinzuschnuppern, war dann auch wirklich eine bereichernde Erfahrung - verbunden mit viel Spaß in einem tollen Team. Beim Waschbär schütze ich besonders die Lebensfreude, die der Katalog ausstrahlt und den guten Kundenservice. Im umfassenden Sortiment finde ich fast alles, was ich für ein bewusstes Leben benötige." Bislang hatte sich Elke, seit rund sechs Jahren Kundin, überwiegend auf das haushaltssortiment konzentriert. "Mein absolutes Lieblingsprodukt ist übrigens der Kessy, ein genialer Entkalker für Wasserkessel. Bei den Modeaufnahmen habe ich die Kleidung dann intensiv erlebt und gemerkt, wie schön die Sachen sind und wie wohl ich mich darin fühle." Elke verwöhnt Sie in Ihrem Kosmetik Studio mit zertifiezierter Naturkosmetik. Unter www.hautsache-naturkosmetik.de finden Sie weitere Informationen.

Kundinnen vor der Kamera

Regina Ruf

23 Jahre aus Tettnang, Heilerziehungspflegerin in Ausbildung

"Nie hätte ich damit gerechnet, tatsächlich ausgewählt zu werden. Doch dann war es plötzlich soweit und beim Fototermin war ich überrascht, wie herzlich und locker es zugeht. Jeder war sofort im Team integriert und so konnten bei viel guter Laune richtig schöne Fotos entstehen." Den Waschbär kennt Regina seit fünf Jahren. "Eine Kollegin hatte mich darauf aufmerksam gemacht, denn umweltfreundlich und faire Produktionskriterien liegen mir schon lange am Herzen", erzählt Regina. Sie begeistert sich besonders für die Waschbär Mode, deren große Farbpalette und den unkonventionellen Stil, wird aber auch bei den Haushaltswaren immer wieder fündig. "Mein Favorit im Sortiment sind allerdings die Boots aus Hanf."

Kundinnen vor der Kamera
Waschbär-Katalog

Waschbär Katalog

Kostenfrei und unkompliziert online anfordern.

Katalog anfordern

Newsletter

Jetzt anmelden und die nächste Bestellung portofrei erhalten. Zusätzliche Gewinnchance über einen € 50.- Einkaufsgutschein

Besuchen Sie uns auf:

Darauf können Sie vertrauen!

 Das GOTS-Siegel ist ein internationaler Standard, der gesundheitlich unbedenkliche, umweltfreundliche Textilien garantiert Bio-Cotton Bio-Baumwolle Bio-Seide Fair Wear Foundation Energiespartipp Der blaue Engel Ökotest Hergestellt in Deutschland Hergestellt von Menschen mit Behinderung GoodWeave
Adventskalender - Jeden Tag ein neues Angebot
Hinweis verbergen
Adventskalender