Bio-Schuhe Sneaker - Komplett aus supersoftem Ecopell-Leder

Immer einen Schritt voraus: Mit Bio-Lederschuhen

Kurz für Sie zusammengefasst: Bei Waschbär gibt es kleines und feines Sortiment mit Schuhen, die aus zertifizierten Bio-Leder gefertigt werden. Das Bio-Leder wird von der Firma Ecopell chromfrei gegerbt. Es ist eines der umwelt- und gesundheitsverträglichsten Leder in ganz Europa und für Allergiker geeignet.

Zertifiziertes Bio-Leder ist rar. Auch wenn die Nachfrage nach Fleisch und Wurst aus kontrolliert-biologischer Tierhaltung (k.b.T.) stetig wächst, liegt der Anteil von Bio-Rindern an der Gesamtmenge der geschlachteten Rinder in Deutschland noch immer bei weit unter fünf Prozent. Von diesen vergleichsweise wenigen Bio-Häuten kommt wiederum nur ein Bruchteil in der Lederherstellung an – zumindest nicht in zertifizierter k.b.T.-Qualität. Der Großteil der Häute von Bio-Rindern wird zusammen mit denen konventionell gehaltener Rinder zu Schuhen und anderen Lederwaren weiterverarbeitet. Für Gerbereien, die Bio-Häute anbieten wollen, ist es daher aufwendig, eine lohnende Menge an zertifizierter Rohware zu erwerben. Sie sind darauf angewiesen, die Häute von verschiedenen Bio-Bauern und entsprechend zertifizierten Schlachtern zusammenzutragen.

Logo Ecopell

Zertifiziertes Bio-Leder von Ecopell

Ecopell ist mit IVN, Biokreis und ECARF als besonders umwelt- und allergiefreundlich zertifiziert

Die Firma Ecopell, von der wir schon viele Jahre das Leder für unsere enna-Schuhe beziehen, betreibt genau diesen Aufwand. Ecopell ist einer der wenigen Lieferanten in Europa für Bio-Leder. Zusammen mit dem Allgäuer Unternehmen haben wir es geschafft, eine eigene und einzigartige Produktionskette für Bio-Lederschuhe aufzubauen: Das heißt garantierte Bio-Qualität von der Tierhaltung bis zum fertigen Produkt. Als erster Anbieter überhaupt haben wir unsere Lederschuhe dafür nach den strengen Richtlinien des Bio-Anbauverbandes Biokreis zertifizieren lassen. Seit 2014 können wir ein kleines, feines Sortiment mit Bio-Schuhen anbieten, das wir stetig ausbauen. Hergestellt werden die Bio-Schuhe in Spanien von einem langjährigen Lieferanten, der das zertifizierte Bio-Leder nach unseren Vorstellungen verarbeitet.

Bio-Leder von deutschen Bio-Rindern

Ecopell bezieht seine Häute ausschließlich von deutschen Höfen. Die Häute für die enna Bio-Lederschuhe stammen von Bio-Höfen, die nach den Richtlinien von Biokreis wirtschaften. Bio-Rinder stehen häufiger als konventionelle Tiere bei Wind und Wetter auf der Weide und sie leben länger. Diese Spuren ihres artgerechten Lebens kann man auf der Haut sehen. Wir belassen diese natürlichen Merkmale bewusst und sehen von einer Nachprägung oder Versieglung des Leders ab. So bewahren unsere ökologischen Schuhe die ursprüngliche Atmungsaktivität des Rohmaterials und dessen natürlichen Charakter.

Chromfrei und ohne Schadstoffe – Bio-Leder von Ecopell

Das Bio-Leder von Ecopell ist eines der umwelt- und gesundheitsverträglichsten in ganz Europa. Der Allgäuer Ledervertrieb verwendet kein Chrom für die Gerbung, sondern pflanzliche Gerbstoffe. Die Leder von Ecopell sind zum einen durch den Verband der Naturtextilwirtschaft e.V. (IVN) zertifiziert. Das stellt sicher, dass Umweltgifte und Schadstoffe minimiert werden können – in der Produktion und im Endprodukt. Zum anderen bestätigt das Gütesiegel der Europäischen Stiftung für Allergieforschung (ECARF), dass die Leder und alle weiteren Bestandteile unserer enna Naturschuhe keine allergieauslösenden Stoffe enthalten.